Kursentwicklung im Fokus 19.04.2024 09:29:23

Zurückhaltung in Frankfurt: SDAX zum Start in Rot

Zurückhaltung in Frankfurt: SDAX zum Start in Rot

Am Freitag geht es im SDAX um 09:11 Uhr via XETRA um 0,83 Prozent auf 13 915,39 Punkte nach unten. Insgesamt kommt der Index damit auf einen Börsenwert in Höhe von 115,746 Mrd. Euro. Zum Start des Freitagshandels standen Verluste von 0,491 Prozent auf 13 963,51 Punkte an der Kurstafel, nach 14 032,37 Punkten am Vortag.

Im Tageshoch notierte der SDAX bei 13 963,51 Einheiten, den niedrigsten Stand am heutigen Freitag markierte der Index hingegen bei 13 909,12 Punkten.

SDAX-Performance seit Jahresbeginn

Auf Wochensicht sank der SDAX bereits um 2,79 Prozent. Der SDAX verzeichnete vor einem Monat, am 19.03.2024, den Stand von 13 856,77 Punkten. Noch vor drei Monaten, am 19.01.2024, bewegte sich der SDAX bei 13 345,59 Punkten. Der SDAX bewegte sich noch vor einem Jahr, am 19.04.2023, bei 13 586,98 Punkten.

Der Index kletterte seit Jahresanfang 2024 bereits um 0,682 Prozent nach oben. In diesem Jahr steht das Jahreshoch des SDAX bereits bei 14 638,48 Punkten. Bei 13 230,25 Punkten wurde hingegen das Jahrestief registriert.

Tops und Flops im SDAX

Unter den stärksten Aktien im SDAX befinden sich derzeit ADTRAN (+ 1,72 Prozent auf 4,73 USD), Südzucker (+ 0,83 Prozent auf 13,35 EUR), Wüstenrot Württembergische (+ 0,31 Prozent auf 13,08 EUR), KWS SAAT SE (+ 0,21 Prozent auf 47,30 EUR) und METRO (St) (+ 0,20 Prozent auf 5,02 EUR). Schwächer notieren im SDAX hingegen Befesa (-4,97 Prozent auf 33,24 EUR), PVA TePla (-2,73 Prozent auf 17,48 EUR), thyssenkrupp nucera (-2,58 Prozent auf 11,71 EUR), Heidelberger Druckmaschinen (-2,50 Prozent auf 0,94 EUR) und Nagarro SE (-2,32 Prozent auf 67,25 EUR).

Diese SDAX-Aktien weisen die höchste Marktkapitalisierung auf

Aktuell weist die thyssenkrupp nucera-Aktie das größte Handelsvolumen im SDAX auf. Zuletzt wurden via XETRA 41 613 Aktien gehandelt. Gewichtet nach Marktkapitalisierung macht die Aktie von TRATON mit 17,050 Mrd. Euro im SDAX den größten Anteil aus.

SDAX-Fundamentalkennzahlen im Fokus

Das niedrigste Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) im SDAX verzeichnet in diesem Jahr laut FactSet-Schätzung die Heidelberger Druckmaschinen-Aktie. Hier wird ein KGV von 5,58 erwartet. Bei der Betrachtung der Dividendenrendite ist die Schaeffler-Aktie 2024 laut FactSet-Schätzung mit 7,21 Prozent an der Spitze im Index.

Redaktion finanzen.at

Weitere Links:


Bildquelle: Julian Mezger für Finanzen Verlag